Ak­ti­vie­rung des an­ti­zy­kli­schen Ka­pi­tal­puf­fers

Art der Meldung: Pressemitteilung Der Ausschuss für Finanzstabilität (AFS) hat in seiner Sitzung am 27. Mai 2019 eine Empfehlung an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beschlossen. Diese besagt, dass der inländische antizyklischen Kapitalpuffer (CCxB) ab dem dritten Quartal 2019 aktiviert und auf 0,25 Prozent angehoben werden soll. Relevanz und Bewertung: Banken müssen die neue Vorgabe ab dem Zeitpunkt ihrer Aktivierung innerhalb von zwölf Monaten erfüllen. Aber: Ist der Zeitpunkt gut gewählt? Erste Indikatoren deuten an, dass Banken zuletzt zurückhaltender bei der Vergabe neuer Kredite an Mittelständler waren. Quelle: Bundesministerium der Finanzen: Pressemitteilung: https://www.bundesfinanzministerium.de
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.