Altersgerechtes Wohnen: 2 Mio. Wohnungen fehlen

Art der Meldung + Relevanz: Antwort Bundesregierung auf parl. Anfrage FDP + weitere Herausforderung für die Bauwirtschaft
  • Demographischer Wandel verändert Gesellschaft massiv, lt. Statistischem Bundesamt werden 2040 fast 40 Prozent der Gesamtbevölkerung über 60 Jahre sein.
  • Wohnen im Alter wird nicht mehr als rein baupolitisches Thema, sondern muss als gesellschaftliche Aufgabe und Herausforderung gesehen werden.
  • Schaffung von ausreichend barrierefreien oder barrierearmen Wohnraum ist Kernanliegen.
  • Aktuell liegt die Zahl der Haushalte mit mobilitätseingeschränkten Mitgliedern bei etwa drei Millionen - allerdings gibt es keine präzisen Erhebungen dazu.
  • Bundesregierung: 2021 wird das KfW-Programm "Altersgerecht Umbauen" mit einem Volumen von 75 Millionen Euro fortgesetzt
  • Hinweis auf Ausgestaltung der Förderprogramme durch Bundesländer (Artikel 72 Grundgesetz, "konkurrierende Gesetzgebung")
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.