AOK: Ausbau der Patientenrechte

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative + Medizintechnikunternehmen, Pharmaindustrie u. Pflegeeinrichtungen müssten sich hier auch einbringen
  • AOK-Gemeinschaft (Bundes-/Dachverband) legt Ideen/Vorschläge zur Weiterentwicklung des 2013 verabschiedeten Patientenrechtegesetz vor
  • seit 2017 zeige man Vollzugsdefizite auf und Nachteile der Patienten bei Informationen über Behandlungsfehler, der Einsichtnahme in die Patientenakte oder zum Eigentum an Medizinprodukten
  • Rechte sollten fortlaufend an Entwicklungen im Versorgungsalltag angepasst werden; Koalition hat ihr selbst formuliertes Ziel zur Stärkung der Patientenrechte bisher nicht erreicht
  • Kernforderung: Ressorts Gesundheit und Justiz sollen das Thema in einer gemeinsamen Strategie ganzheitlich aufnehmen
  • außerdem: Überarbeitung der Patientenrechte u. mehr Anstrengungen zur Qualitätssicherung u. Prävention mit Blick auf Vermeidung von Behandlungs-/Pflegefehlern sowie unerwünschten Ereignissen
  • leichtere Beweisführung bei vermuteten Behandlungs- und Pflegefehlern u. Verkürzung der Verfahren […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.