Aufteilung der Heizkosten zu Gunsten energetischer Sanierungsmaßnahmen

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative/Antrag + Schaffung von Anreizen, in energetische Sanierungsmaßnahmen zu investieren
  • Kernforderung: Einführung einer sogenannten Teilwarmmiete
  • Aufteilung der Heizkosten in Grundheizkosten und nutzungsabhängige Heizkosten; Nettomiete und Grundheizkosten = "Teilwarmmiete"
  • Nach einer energetischen Sanierung fallen für den Mieter bei der Aufteilung der Heizkosten am Jahresende weniger Kosten an - und sein Wohnkomfort verbessert sich
  • Der Vermieter wiederum kann die eingesparten Kosten in die Modernisierung investieren
  • Deutschland ist überwiegend ein Mietmarkt (>50 Prozent); Beitrag zum Klimaschutz nicht ausreichend bei aktueller Erhöhung der Brennstoffpreise durch die CO2-Abgabe
  • Teilung der Heizkosten zw. Vermieter und Mieter kein ausreichender Investitionsanreiz
  • Forderung konkret: Gesetzentwurf mit Teilwarmmiete, Studie zu Grundheizkosten, verbrauchsabhängige Berechnung nutzungsbedingter Heizkosten
 
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.