Banken wollen digitale Identitätsprüfungsverfahren einführen

Art der Meldung + Relevanz: Studie + Chancen für eID-Anbieter und Banking-App-Entwickler
  • Global Financial Regulations Report = Studie des eID Beratungsunternehmens OneSpan in Kooperation mit der Beratung Arizent
  • 50 Prozent der befragten Banken planen digitale Remote-Identitätsprüfungen und biometrische Verfahren einzuführen, um gesetzliche Vorgaben zu erfüllen
  • 50 Prozent planen für den digitalen Euro Einsatz von Shielding-Technologien zum Schutz von Apps
  • 48 Prozent meinen, dass Regulierung den digitalen Wandel ausbremst
Relevanz und Bewertung:
Die Studie zeigt, dass traditionelle Banken insbesondere in Deutschland auf eID-Lösungen angewiesen sind, um im Wettbewerb zu bestehen und regulatorische Vorgaben (z.B. PSD2, BAIT) zu erfüllen. Die Studie führt zudem aus, dass […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.