Beteiligung von Huawei an dt. Netzausbau weiterhin unsicher

Art der Meldung: Antwort der Bundesregierung Die Bundesregierung hat in ihrer Antwort (Drucksache 19/9194) auf eine Kleine Anfrage (Drucksache 19/8226) der Bundestagsfraktion der FDP verdeutlicht, dass die Zulieferer für Komponenten des Netzausbaus in Deutschland weiterhin der Prüfung durch das BSI unterliegen. Dabei kann die Bundesregierung nicht ausschließen, dass durch Netzwerktechnik auch die Gefahr von Spionageaktivitäten ausländischer Geheimdienste besteht. Vor dem Hintergrund des Ausschlusses von Huawei in den USA bleibt abzuwarten, ob sich die Bundesregierung den USA anschließt und Huawei vom Netzausbau ausschließt. Relevanz und Bewertung: Die Bundesregierung räumt ein, dass der Ausschluss von Huawei aus dem Netzausbau zu Verlängerungen des Ausbauprozesses führen würde. Für Stakeholder im Bereich der Netzinfrastruktur führt dies zu […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.