Bitkom Digitalindex bildet Corona-Krise für ITK-Branche ab

Art der Meldung: Erhebung Der Digitalindex des Bitkom e.V., der am 29. April veröffentlicht wurde, veranschaulicht die Auswirkungen der Corona-Krise auf die deutsche IT- und Telekommunikationsbranche (ITK). Die Indizes Geschäftserwartungen, Geschäftslage sowie der Bitkom-ifo-Digitalindex haben einen historischen Tiefpunkt erreicht haben und werden voraussichtlich weiter fallen werden. Der Hauptgrund für diesen "Digital Turning Point" (Bitkom-Präsident Achim Berg) ist die fehlende Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen. Die Corona-Krise hat den bisherigen Aufwärtstrend der deutschen Digitalbranche umgekehrt, was mittelfristig zu einem Stellenabbau in den betroffenen Unternehmen, Start-ups und Verbänden führen wird. Relevanz und Bewertung: Der Digitalindex quantifiziert in regelmäßigen Abständen die Entwicklung der Digitalbranche und zeigt zum ersten Mal eine Verschiebung weg vom Fachkräftemangel als langjähriges Hauptproblem hin zur […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.