Bitkom-Studie: Klimaschutz durch digitale Technologien

Art der Meldung: Studie Die Digitalisierung transformiert die Wirtschaft, die Gesellschaft und die Umwelt. Während die direkten Effekte wie die Erhöhung der Treibhausgas-Emissionen, der Verbrauch (endlicher) Ressourcen sowie die Entsorgung der Hardware ausschließlich negativ sind, verhält es sich anders mit den indirekten Effekten. Manche schaden unserer Umwelt, während andere eher zum Klimaschutz beitragen: Durch Videokonferenzen können Geschäftsreisen und die damit verbundenen Emissionen reduziert werden, wohingegen (Vergleichs-)Plattformen für Flüge und Unterkünfte es Menschen erlauben, häufiger zu verreisen und somit steigen die Emissionen. Dieser Beitrag konzentriert sich auf einen der sechs behandelten Sektoren (Elektrizität und Wärme, Transport, Gebäude, Industrieproduktion, Landwirtschaft und Medien) und dessen Anwendungsfälle zur Vermeidung von THG: Gebäude:
  • Überwachung des Energieverbrauchs von Gebäuden und Erhöhung der Verbrauchstransparenz
  • Automatisierte Gebäudesteuerung […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.