Blockchain- und Kryptoexperten unterstützen Roadmap für digitalen Euro

Art der Meldung: Wirtschaft reagiert auf Politik Der Leiter des Frankfurt School of Finance and Management Blockchain Center Philipp Sandner hat in einem offenen Brief  vom 15.06 eine Roadmap für die Entwicklung eines digitalen Euros beschrieben. Sandner zeigt in dem offenen Brief, dass die Umsetzung eines digitalen Euros innerhalb von vier Jahren möglich wäre. Ein digitaler Euro, der die Distributed Ledger Technology (DLT) nutzt, könnte eine Vielzahl von Vorteilen haben, die den Nutzern zugute kommen würden. Zu diesen Vorteilen gehören die Programmierbarkeit der Währung für automatisierte Prozesse und Finanzdienstleistungen oder eine schnelle Transferierbarkeit durch die End-To-End-Funktionalität eines digitalen Euros. Der Bankenverband und der Bitkom Verband haben sich in Positionspapieren ebenfalls […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.