BMG erhält ersten DiGA-Bericht

Art der Meldung + Relevanz: DiGA-Bericht + Nutzeranalyse von Digitalen Gesundheitsanwendung (DiGA); Ausbaupotential einiger Zielgruppen
  • Bundesgesundheitsministerium (BMG) erhielt den ersten DiGA-Bericht des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV-SV) inkl. Kundenanalyse bezüglich:
    • Altersstruktur der Nutzer:innen
    • Geschlechterspezifisches Anwendungsverhalten
    • Regionale Unterschiede
  • Fazit:
    • Frauen nutzen DiGA am meisten
    • Inanspruchnahme in Berlin besonders hoch, gefolgt von Nordrhein-Westfalen und Hamburg
Relevanz und Bewertung: Der DiGA-Bericht zeigt deutlich, dass Gesundheits-Apps im Versorgungsalltag angekommen sind. Über 39.000 Apps wurden seit Oktober 2020 verwendet und diese Zahl wird weiter steigen (siehe unsere Meldung vom 20.12.2021). Der Bericht verschafft eine Übersicht über die wichtigsten Nutzerdaten und Inanspruchnahme des digitalen Angebots. Die drei beliebtesten Apps (Kalmeda, […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.