Branchenkompass Public Sector 2020: Die Digitalisierung der Verwaltung nimmt Fahrt auf

Art der Meldung: Umfrage Zu Beginn der Corona-Krise, im Februar und März 2020, wurden 100 Entscheider aus Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen zur Digitalisierung befragt. Unter den Befragten, die für Digitalisierung oder E-Government zuständig sind, arbeiten 70% in der kommunalen Verwaltung und 30% in der Landes- und Bundesverwaltung. 2/3 der Interviewpartner sind Chief Information Officers (CIOs) beziehungsweise Leiter der IT-Abteilung. Die Corona-Krise hat der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung neuen Aufwind gegeben. Dennoch zeigt sich, dass die Umsetzung des E-Government-Gesetzes (2013) und des Onlinezugangs-Gesetzes (2017) unterschiedlich voran geschritten ist. Die Investitionen in E-Government haben zu einem schnelleren und vereinfachten Informationsaustausch zwischen den Verwaltungen geführt. Nachholbedarf besteht aber bei der elektronischen Bezahlung und insbesondere bei der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (eID -Funktion). Das […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.