Bundeskartellamt startet Sektoruntersuchung zur Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge

Art der Meldung: Politische Initiative Das Bundeskartellamt nimmt das Regierungsprogramm Elektromobilität zum Anlass, eine Sektoruntersuchung durchzuführen. Trotz dessen, dass es sich um einen jungen Wirtschaftssektor handelt, sieht das Bundeskartellamt einen Anlass für eine Untersuchung. Die eMobilität und ihr Erfolg als Alternative zu Verbrennungsmotoren ist von der Verhältnismäßigkeit der Kosten und Bedingungen an Ladestationen abhängig. Diese müssen einem bundesweitem Standard folgen, um marktschädigende Verhaltensweise auszuschließen. Das Bundeskartellamt wird die Untersuchung in zwei Ermittlungsphasen aufteilen. Zuerst wird das Bundeskartellamt den Stand des Aufbaus der öffentlichen Ladeinfrastruktur ermitteln. Dabei wird insbesondere die Vorgehensweise der Städte, Kommunen und anderer Akteure bei der Planung und Bereitstellung geeigneter Ladestandorte ermittelt. Für die zweite Phase ist eine spezifischere Ermittlungen vorgesehen, die insbesondere auch Fragen des Zugangs […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.