Bundesrat fordert Änderungen beim Kohleausstieg

Art der Meldung: Stellungnahme des Bundesrats Der Bundesrat hat am 13. März eine Stellungnahme (PDF, 39 Seiten) zum Gesetzentwurf für den Kohleausstieg formuliert. Er sieht deutlichen Änderungsbedarf am Entwurf der Bundesregierung. Zusammengefasst fordert der Bundesrat folgende Änderungen: - die Erweiterung des Anpassungsgeldes - eine Nachbesserung der Strompreisentlastung - die Behebung des Förderstopps in der Solarbranche - ein gezielter Ausbau effizienter KWK-Anlagen - die Förderung von Wasserstoff und Biogas - die Umrüstung auf alternative Energieträger Auf die Debatte um die Abstandsregelungen bei Windkraftwerken geht der Bundesrat in seiner Stellungnahme nicht ein. Er macht die Zustimmung zum Kohleausstiegsgesetz insbesondere von der Förderung der erneuerbaren Energien abhängig. Relevanz und Bewertung: Die Änderungsvorschläge des Bundesrates würden eine erhebliche Überarbeitung des […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.