Bundesrat fordert Nachbesserungen beim Schnellladegesetz

Art der Meldung + Relevanz: Stellungnahme des Bundesrats + Unklarheiten bei Gewährleistungen, innerstädtischen Standpunkten, Ausschreibungen und Berichterstattung
  • Der Bundesrat fordert beim Schnellladegesetz von der Bundesregierung Nachbesserung in 4 Bereichen (Details siehe unten)
  • Neben den Ergänzungen ist es wichtig, auch die bereits bestehenden Ladesäulen nicht zu vernachlässigen
  • Denn: Die Ladeinfrastruktur soll ergänzt, nicht ersetzt werden
Relevanz und Bewertung: Der Kabinettsentwurf zum Schnelladegesetz (elfnullelf berichtete) liegt dem Bundesrat vor. Der fordert nun berechtigte inhaltliche Nachbesserungen ein. Im Konkreten geht es dabei um:
  • die Dauer der Gewährleistung seitens des Bundes
    • Die Regierung muss konkretisieren, wie lange der Bund einstehen soll. Entscheidend ist das neben der Dauer der Gewährleistungsaufgaben auch […]
      Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

      Der PolitikfeldMonitor

      Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

      • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
      • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
      • Per E-Mail und in unserem Portal.

      Kostenfrei starten

      Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.