Bundestag novelliert und erweitert Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Art der Meldung: Gesetz Der Bundestag hat am vergangenen Mittwoch, den 25.03.20 eine umfassende Novelle des Infektionsschutzgesetzes verabschiedet. Dem "Gesetzesentwurf zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite" stimmte eine Mehrheit der Parlamentarier von CDU/CSU und SPD sowie von FDP und Grünen zu. Heute (27.3.) folgte die Zustimmung des Bundesrats. Durch die Anpassungen wird das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) ermächtigt, Maßnahmen zur Sicherstellung der Grundversorgung mit Arznei-, Heilmitteln und Medizinprodukten per Verordnung ohne Zustimmung des Bundesrates zu erlassen. Des Weiteren sieht das Gesetz gemäß § 28 ff. IfSG vor, dass die zuständige Behörde „Personen verpflichten (kann), den Ort, an dem sie sich befinden, nicht oder nur unter bestimmten Bedingungen zu verlassen oder von ihr bestimmte […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.