CO2-Preis wirkt sich auf Gebäudesanierung aus

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative + mögliche Vorteile für die Bau- und Sanierungsbranche
  • mit der Umsetzung des BEHG (Brennstoffemissionshandelsgesetz - Beitrag hier vom Juni 2020) werden seit dem 1.1.2021 in Deutschland die CO2-Emissionen in den Sektoren Wärme und Verkehr bepreist
  • der CO2-Preis kann bei den Heizkosten aktuell komplett auf die Mieter*innen umgelegt werden
  • Die SPD-geführten Ministerien für Justiz u. Verbraucherschutz (BMJV) sowie Umwelt (BMU) wollen kosten teilen zw. Vermieter u. Mieter
  • Bunderegierung als Ganze will zunächst auf Förderanreize setzen, damit die Sanierungsquote steigt
  • dena-Papier schlägt einen Kompromiss vor - auf Grundlage der jeweiligen Immobilien-Effizienzklasse
    • die Opposition (FDP) hatte in einem Antrag im Dezember die die sog. Teilwarmmiete gefordert (wir haben berichtet) - Aufteilung in […]
      Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

      Der PolitikfeldMonitor

      Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

      • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
      • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
      • Per E-Mail und in unserem Portal.

      Kostenfrei starten

      Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.