Cybervorfälle erstmals größtes Geschäftsrisiko für Unternehmen weltweit

Art der Meldung: Studie Die 9. Umfrage der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) zu den wichtigsten Unternehmensrisiken ergab, dass Cybervorfälle erstmals als das größte Geschäftsrisiko für Unternehmen weltweit gewertet werden. An zweiter Stelle weltweit und in Deutschland als Nummer 1 rangieren Betriebsunterbrechungen. Zu diesen beiden bereits bekannten und gefürchteten Risiken gesellen sich nun zusätzlich die Risiken des Klimawandels: Unternehmen fürchten Sachschäden durch Extremwettereignisse sowie negative Auswirkungen auf Absatzmärkte und traditionelle Geschäftsmodelle. Relevanz und Bewertung: Die Studienergebnisse betreffen branchenübergreifend alle deutschen Unternehmen. Eine intensive Auseinandersetzung mit der Modernisierung der unternehmenseigenen IT sowie die Erstellung neuer Klimakonzepte sind für den Wettbewerbsvorteil und die wirtschaftliche Resilienz in Zeiten der Digitalisierung und globalen Erwärmung unabdingbar. elfnullelf hilft Ihnen, die für Sie relevanten Förderprogramme in […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.