Deutsches Arzneibuch 2020 mit Monographie zu Cannabisextrakt in Kraft

Art der Meldung: Fachveröffentlichung Im Arzneimittelgesetz (AMG) ist festgelegt, dass das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), zusammen mit dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) und Paul-Ehrlich-Institut (PEI), anerkannte pharmazeutische Regeln sammelt und publiziert. Die Bekanntgabe erfolgt in einem sogenannten Arzneibuch. Für dieses wiederum sind drei Kommissionen zuständig: Die Deutsche, die Europäische und die Homöopathische Arzneibuchkommission. Die pharmazeutischen Regeln umfassen die verwendeten Wirkstoffe, die Bezeichnung eines Arzneimittels, die Abgabe an Patienten, die Lagerung, die Qualität und die Prüfung. Schließlich ist auch die Verpackung entscheidend. Es ist festgelegt, wie Behältnisse z.B. beschaffen sein müssen. Ein besonderes Verfahren ist die sogenannte Standardzulassung. Hierbei werden Fertigarzneimittel von der allgemeinen Arzneimittelzulassung freigestellt, wenn keine Gefahr für Mensch und Tier […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.