Eckpunktepapier für weiteres Digitalgesetz

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative des Bundesministeriums für Gesundheit + Hürden für die Digitalisierung im Gesundheitswesen werden weiter abgebaut
  • Das Eckpunktepapier sieht vor, dass Patienten Krankschreibungen in elektronischer Form erhalten können, auch wenn sie mit einem Arzt nur digital Kontakt hatten.
  • Beschränkungen bei der Vergütung von telemedizinischen Leistungen sollen weiter aufgehoben werden.
  • Derzeit prüft das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) Gesundheits-Apps auf ihren medizinischen Mehrwert. Ist dieser gegeben, können die Apps verschrieben und Kosten durch die gesetzliche Krankenversicherung übernommen werden. Durch das neue Gesetz soll diese Regelung auf „digitale Pflegeanwendungen“ ausgeweitet werden.
  • Des Weiteren ist geplant, eine Frist für App-Anbieter und Krankenkassen zu schaffen, bis zu welcher sich die Parteien auf Höchstbeträge für die Applikationen einigen […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.