ENISA legt Risikobewertung für 5G vor

Art der Meldung: Artikel Der ENISA-Report (PDF, 87 Seiten) soll die nationalen Risikobewertungen von 5G-Technologien um die europäische Perspektive ergänzen. Neben der Risikobewertung enthält das Papier auch konkrete Handlungsempfehlungen zur Sicherung von 5G-Technologien. Ziel der Veröffentlichung ist die Schulung nationaler Behörden, damit diese konkrete Gefahren schnellstmöglich erkennen. Die ENISA empfiehlt den Mitgliedsstaaten die Erkenntnisse ihrer jeweiligen Gefahrenabwehr und 5G-Umsetzung untereinander zu teilen. Relevanz und Bewertung: ENISA gibt den nationalen Behörden mit dem Report die Möglichkeit zur Harmonisierung ihrer 5G-Umsetzung und -Absicherung. Für deutsche Unternehmen in der Digitalwirtschaft sind die Inhalte interessant, wenn sie am Aufbau von 5G-Infrastrukturen beteiligt sind. Quelle: Artikel auf heise.de vom 22.11.19: heise.de enisa.europa.eu vom 21.11.19:
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.