EU-Kommission will Digitalisierung der Justiz

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative + Marktpotenziale für IT-Software- und Hardwarehersteller
  • EU-Kommission will Mitgliedstaaten mit Initiativenpaket bei der Digitalisierung der Justiz unterstützen
  • für 2021 geplanter Legislativvorschlag, um die digitale Kommunikation als Standard für grenzübergreifende justizielle Zusammenarbeit festzulegen
  • Mitgliedstaaten sollen ihre Register und Datenbanken digitalisieren und untereinander vernetzen
  • Ziel: digitaler Zugang für Unternehmen u. BürgerInnen zur Justiz
 
Relevanz und Bewertung: Die Meldung betrifft IT-Sicherheitsdienstleister, Softwareunternehmen, sowie Hersteller von Hardwareprodukten. Ähnlich wie bei der Digitalisierung von Verwaltungsleistungen im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes, wird auch durch die Digitalisierung der Justiz ein großer Bedarf bei in den behördlichen Einrichtungen entstehen. Möglichweise werden hier auch Fördertöpfe bereitgestellt, die im Blick […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.