EU legt Cybersicherheitsstrategie vor

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative der EU + Neue Regeln und Anforderungen für KRITIS und Unternehmen im Bereich IT-Sicherheit
  • Am 16.12.20 hat die EU-Kommission eine Cybersicherheitsstrategie vorgelegt.
  • Die EU-Kommission will mit der Strategie die kollektive Abwehr gegen Cyberbedrohungen etwa in den Bereichen Binnenmarkt, Strafverfolgung, Diplomatie und Verteidigung stärken.
  • Sie schlägt eine Überarbeitung der Richtlinie über Cybersicherheit (NIS-Richtlinie „NIS 2“) und eine neue Richtlinie über die Widerstandsfähigkeit kritischer Einrichtungen vor.
  • Mit Investitionen von 4,5 Milliarden Euro sollen zu einem Großteil KMUs gestärkt werden.
  • Außerdem geplant: Schaffung einer Cyberstelle für die EU und verstärkte Zusammenarbeit mit nicht-EU Partnern.
 
Relevanz und Bewertung: […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.