EU: Rat befürwortet gemeinsame Cyber-Einheit

Art der Meldung + Relevanz: Vermerk + Cybersicherheit soll EU-weit koordinierter werden
  • Der Rat der EU hat Schlussfolgerungen der Kommission angenommen, in denen die EU und die Mitgliedstaaten ersucht werden, den EU-Rahmen für das Krisenmanagement im Bereich der Cybersicherheit weiterzuentwickeln.
  • Kommission empfiehlt Aufbau einer gemeinsamen Cyber-Einheit, um gegen die steigende Zahl schwerwiegender Cybersicherheitsvorfälle vorzugehen, die sich auf öffentliche Dienste, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger in der gesamten EU auswirken.
  • Zunächst soll eine Bestandsaufnahme von bestehenden Netzen und deren Lücken beim Informationsaustausch zwischen der Cybergemeinschaften durchgeführt werden.
  • Daraus sollen Ziele und Prioritäten für die gemeinsame Cyber-Einheit abgeleitet werden.
  • Die Beteiligung an diesen Vorbereitungen und dann an der zu gründenden Cyber-Einheit soll freiwillig sein.
[…]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.