EU-Vorschriften zur Qualitätssicherung und Emissionsbegrenzung von Fahrzeugen tritt in Kraft

Art der Meldung: Mitteilung EU-Kommission Die EU-Kommission hat zum 01. September die aktualisierten Vorschriften zur Typgenehmigung neuer Fahrzeuge in Kraft gesetzt. Die Vorschriften greifen die Lehren des Dieselgate-Skandals auf und reformieren das europäische Prüfsystem. Durch die neuen Vorschriften werden die Kontrollkompetenzen nationaler und der EU-Behörden gestärkt. Die zentralen Neuerungen konzentrieren sich auf die folgenden Bereiche:
  • Die Unabhängigkeit und Qualität der Prüfungen vor dem Inverkehrbringen eines Fahrzeugs.
    • Die nationalen Prüfbehörden werden in Zukunft, durch ein Peer-Review-System, die internationale Einheitlichkeit der Prüfqualität wechselseitig überwachen.
  • Kontrollen bereits auf dem Markt befindlicher Fahrzeuge.
    • Die Mitgliedstaaten sind dazu verpflichtet, regelmäßig eine Mindestzahl von bereits im Verkehr befindlichen Fahrzeugen zu prüfen. Zudem sind Schutzmaßnahmen, wie der Rückruf […]
      Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

      Der PolitikfeldMonitor

      Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

      • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
      • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
      • Per E-Mail und in unserem Portal.

      Kostenfrei starten

      Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.