EU-weite Studie zur e-Goverment-Umsetzung

Art der Meldung: Vergleichsstudie Im Auftrag der Europäischen Kommission untersuchte und verglich Capgemini in Kooperation mit Sogeti, IDC und Politecnico di Milano den aktuellen Umsetzungsstand beim e-Government in europäischen Ländern. Capgemini erwartet, dass Deutschland in den kommenden Jahren eine Führungsrolle einnimmt. Dies liege an der enormen Dynamik in Bund, Ländern und Kommunen, die durch das Online-Zugangsgesetz (OZG) ausgelöst wurde. Zudem trage das Digitalisierungsprogramm des IT-Planungsrats für eine schnelle Umsetzung bei, so Marc Reinhardt, Leiter des Public Sector bei Capgemini Deutschland. Reinhardt betont, dass der Schutz von personenbezogenen Daten eine Schlüsselrolle spielt. Er argumentiert, dass die BürgerInnen nur dann Vertrauen zu den neuen e-Government-Strukturen fassen, wenn ihre Daten nachweislich vor unerlaubten Zugriffen geschützt sind. Die Studie bezieht Ergebnisse zu Verfügbarkeit und Qualität […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.