EuGH lehnt bisherige Cookie-Lösungen von Onlineanbietern ab

Art der Meldung: Pressemitteilung Der Europäische Gerichtshof hat mit einem Urteil vom 01.10.2019 für die Nutzerkontrolle über Werbecookies gestärkt. Der Rechtsstreit zwischen dem deutschen Bundesverband der Verbraucherverbände gegen die Planet49 GmbH wurde vom Bundesgerichtshof an den EuGH überwiesen. In Zukunft sollen die Internetseiten die Nutzer über die Funktionsdauer und Zugriffsmöglichkeiten dritter Parteien aufklären. Die Nutzer müssen ihre Einwilligung in einem ausreichenden Maße bekunden, damit ihre Daten in Cookie-Form gespeichert werden dürfen. Relevanz und Bewertung: Das EuGH-Urteil schaft für die Werbewirtschaft klarere Regeln, was die rechtmäßige Nutzung von Cookies betrifft. Die Folgen für die Werbewirtschaft sollten allerdings nicht unterschätzt werden. Es ist empfehlenswert das Cookie-Einwilligungsverfahren für den Nutzer transparent und so ansprechend wie möglich zu gestalten.   Quelle: Pressemitteilung des EuGH […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.