EuGH-Urteil: EU-US Privacy-Shield gekippt

Art der Meldung: EuGH-Urteil Der Europäischen Gerichtshof (EuGH) hat mit seinem heutigen Urteil das EU-US Privacy Shield für ungültig erklärt - die 2. erfolgreiche Klage von Max Schrems. Laut EuGH ist die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern auf der Basis von sogenannten Standardvertragsklauseln zwar zulässig, aber die Voraussetzung für den Transfer sei ein gleichwertiges Datenschutzniveau. Und dieses ist in den USA laut EuGH nicht gegeben. Hintergrund: Der Jurist und Datenschutzaktivist Max Schrems hatte 2013 bei der irischen Datenschutzbehörde beanstandet, dass Facebook Irland (Facebooks europäischer Hauptsitz) seine Daten an den US-Mutterkonzern übermittle. In den USA verpflichten mehrere Gesetzte die dortigen Unternehmen dazu, den (Ermittlungs-)Behörden sowie Geheimdiensten Daten aller Art auf Anfrage zu übermitteln - die Betroffenen müssen nicht informiert […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.