Europäischer Datenschutzausschuss veröffentlicht Richtlinien zum Vergessenwerden

Art der Meldung: Richtlinien-Papier Der Europäische Datenschutzausschuss hat am 02.12.19 die ersten Richtlinien zum "Vergessenwerden" veröffentlicht. In dem Papier (PDF, 15 Seiten) werden die Voraussetzungen und Optionen des "Delisting" durch Suchmaschinen-Nutzer spezifiziert. Das Papier stellt nur einen ersten Schritt zu einer vollständigen Festsetzung von gesetzlichen Bestimmungen dar, die die DSGVO um das Spezifikum des Vergessenwerdens ergänzen sollen. Relevanz und Bewertung: Für Unternehmen und Verbände, die sich mit dem Datenschutz im Rahmen der Suchmaschinennutzung beschäftigen oder selbst Suchmaschinen betreiben, bietet das Papier die Möglichkeit, sich früh um die Compliance zu kümmern. Die Richtlinien zum Vergessenwerden sind ein wichtiger Schritt hin zu mehr Rechtssicherheit für Nutzer und Anbieter von Suchmaschinen Quelle: EDPB 02.12.19.: edpb.europa.eu
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.