Expertenrat Klimafragen legt Bericht zum Sofortprogramm 2020 Gebäudesektor vor

Art der Meldung + Relevanz: Bericht/Antwort auf politische Initiative + Bau- und Sanierungsbranche muss politischen Druck erhöhen
  • Klimaschutzgesetz aus 2019 schreibt für die klimaschutzrelevanten Sektoren (Energie, Industrie, Gebäude, Verkehr, Landwirtschaft, Abfallwirtschaft) "jahresscharfe" Emissionsobergrenzen vor
  • Kommt es in einem der Bereiche zu Überschreitungen, muss ein Sofortprogramm eingeleitet werden (Gebäudesektor hat Ziel um zwei Mio. Tonnen Treibhausgas-Emissionen überschritten)
  • Für den Gebäudesektor wurde das Sofortprogramm seitens der federführenden Ministerien Bau u. Wirtschaft im Juli vorgelegt: 5,8 Mrd. Euro für die „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“
  • Expertenrat Klimafragen hat das vorgelegte Sofortprogramm überprüft und kommt zu dem Ergebnis (stv. Vorsitzende Dr. Brigitte Knopf):
    • "Eine methodisch konsistente, isolierte Rechnung zur Quantifizierung der Wirkung des Sofortprogramms 2020 ist nicht vorgelegt worden."
  • Bewertung […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.