IT-Planungsrat beschließt Errichtung der Föderalen IT-Kooperation (FITKO)

Art der Meldung: Pressemitteilung Mit FITKO schafft der IT-Planungsrat eine Organisation, um die Zusammenarbeit der föderalen Ebenen zu verbessern. Dort soll ein Kommunalgremium entstehen, wo die IT-Anforderungen des Bundes, der Länder und der Kommunen abgestimmt werden. Es besteht aus Vertretern von Landkreisen, Kommunen und öffentlich-rechtlichen IT-Dienstleistern. Die Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft aller Länder und des Bundes wird zum 1. Januar 2020 gegründet und ihre Arbeit in Frankfurt am Main aufnehmen. Mit dem Digitalisierungsbudget in Höhe von 180 Millionen Euro sollen bis Ende 2022 Projekte für die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen auf allen föderalen Ebenen unterstützt werden. Relevanz und Bewertung: IT-Anbieter können dieses Gremium nutzen, um sich insb. mit Landkreisen und Kommunen über deren […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.