Gaia-X im Ausschuss Digitale Agenda

Art der Meldung: Ausschusssitzung Digitale Agenda Mit Gaia-X soll es im Herbst 2020 losgehen. Ein Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) hat den Abgeordneten im Ausschuss Digitale Agenda über die Fortschritte im Projekt berichtet. Bis zum dritten Quartal 2020 soll eine internationale Non-Profit-Organisation nach belgischem Recht in Brüssel entstehen, die das Projekt koordinieren und führen soll. Anfang 2021 sollen dann die ersten Pilotprojekte starten. Mit Gaia-X soll ein europäisches, sicheres Datenökosystem entstehen. Es soll auf offenen Schnittstellen beruhen und Services miteinander vernetzen und langfristig europäische Datensouveränität sicherstellen. Das Projekt ist am 04.06.2020 als deutsch-französische Kooperation gestartet. Derzeit laufen Gespräche über die Mitwirkung der Niederlande, Österreich, Italien, Finnland, Polen und Estland. Relevanz und Bewertung: Gaia-X bietet […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.