Gebäudeenergiegesetz: Bioenergieverbände fordern bessere Stellung von Biogas

Art der Meldung: Gesetzentwurf Anlässlich der ersten Lesung zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) im Bundestag fordern die Bioenergieverbände in einem Positionspapier (PDF, 4 Seiten) die Klimaschutz-Potenziale von Biogas zu berücksichtigen und verbesserte Rahmenbedingungen für dessen Anwendung zu schaffen. Die Verbände kritisieren, dass bei der Berechnung des Primärenergiebedarfs eines Gebäudes oder Wärmenetzes die Wärme aus Biogas gleichgesetzt wird mit der Wärme aus Erdgas, Flüssiggas, Heizöl und Steinkohle. Das wiederspreche den wissenschaftlichen Erkenntnissen. In der Praxis stelle Biogas damit keine Erfüllungsoption für die Verpflichtungen aus dem GEG dar. Dies schränke die wirtschaftlichen und technischen Freiheiten von Planern, Bauherren und Gebäudebetreibern ein. Relevanz und Bewertung: Betroffen sind Stakeholder und Interessengruppen, die aktuell auf den GEG-Gesetzgebungsprozess Einfluss nehmen. […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.