Hamburg setzt auf innovative Mobilität und setzt damit bundespolitisch Akzente

Art der Meldung: Politische Initiative Der neue rot-grüne Koalitionsvertrag in Hamburg (PDF, 205 S.) setzt im Großen und Ganzen die Arbeit der vorherigen, ebenfalls von SPD und den Grünen gestellten, Landesregierung fort. Insbesondere im Bereich Mobilität werden aber an vielen Stellen neue Akzente gesetzt. Der Koalitionsvertrag unter dem Titel "Zuversichtlich, solidarisch, nachhaltig – Hamburgs Zukunft kraftvoll gestalten" sieht insbesondere im Schnittpunkt von Digitalisierung und Mobilität folgende Projekte vor:
  • Hamburg soll Modellstadt für Intelligente Verkehrs-und Transportsysteme (ITS) werden. Intelligente Verkehrssysteme verfolgen das Ziel, den Verkehr durch Vernetzung mit IT-Technik effizienter und sicherer zu gestalten. Ziel in Hamburg ist es, durch ITS "automatisiertes und vernetztes Fahren, Mobilitätsdienstleistungen, digitale Hafen- und Logistiklösungen, intelligente Infrastruktur und nachhaltigen Verkehr" nutzbar zu machen.
  • Ein […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.