Healthcare-Barometer von PwC: Digitalisierung wird begrüßt, ist aber wenig bekannt

Art der Meldung: Jährliche Studie von Pricewaterhouse Coopers (PwC) Die kürzlich veröffentlichte Studie Healthcare-Barometer 2020 der Beratungsgesellschaft PwC zeigt erneut, dass vielen Menschen z.B. das E-Rezept nicht früh genug kommen kann. Laut Umfrage können sich mehr als drei Viertel der Bundesbürger vorstellen, auf das E-Rezept umzusteigen. Viele Beteiligte im Gesundheitswesen wünschen sich, dass das E-Rezept unter der Federführung der gematik noch in diesem Jahr bundesweit nutzbar wird. Gerade die staatlich finanzierte gematik kann die sichere Anbindung an die Infrastruktur und den Datenschutz der Patienten frei von wirtschaftlichen Fremdinteressen gewährleisten. Das E-Rezept bietet neben dem wegfallenden Papierverbrauch eine schnellere Versorgung und mehr Fälschungssicherheit. Es fehlt aber insgesamt in der Telemedizin noch an Wissen: 33 Prozent der Befragten […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.