HOAI: Änderungsverordnung ist durch

Art der Meldung: Verordnungsentwurf der Bundesregierung Das Bundeskabinett hat die Änderungsverordnung der HOAI am Mittwoch, den 16.09.2020 verabschiedet. Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI), die in Teilen vom EuGH im Juli 2019 als unzulässig erklärt worden war, soll verändert werden. Insbesondere die Mindest- und Höchstsätze hat der EuGH als nicht rechtskonform angesehen. Gegenüber dem Referentenentwurf gibt es keine großen Änderungen. Die von den Planer-und Bauverbänden angeregten Änderungen wurden größtenteils nicht umgesetzt:
  • Der von den Kammern (BAK und BKIng), der AHO sowie dem BDB geforderte Begriff der Angemessenheit kommt nicht im Verordnungstext vor, findet sich nur in der Begründung (etwa zu § 6 Abs. 1)
  • Der untere Honorarsatz wird immer noch als „Basishonorarsatz“ bezeichnet. Das ist bei den […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.