Immer mehr Menschen arbeiten im Umweltschutz

Art der Meldung: Bericht Der aktuelle Bericht „Beschäftigung und Umweltschutz“ des Umweltbundesamtes (UBA) zeigt, dass die Bedeutung des Umweltschutzes für den Arbeitsmarkt ist in den letzten Jahren gestiegen ist: 2017 waren 6,4 Prozent (von insgesamt rund 44,3 Millionen Erwerbstätigen) im Umweltschutz beschäftigt (0,5 Prozent mehr als 2010). Besonders dynamisch wuchsen die umweltorientierten Dienstleistungen: Zwischen 2016 und 2017 um ganze 2,9 Prozent. Fast die Hälfte aller Arbeitsplätze im Umweltschutz entfallen auf den Dienstleistungssektor z.B. auf das Energie- und Gebäudemanagement, den Handel mit Ökoprodukten, die Vermarktung von Strom aus erneuerbaren Quellen, den ökologische Landbau oder auch umweltorientierte Finanzdienstleistungen wie die Finanzanlage unter ökologisch-ethischen Gesichtspunkten. Besonders die energetische Sanierung des Gebäudebestandes fällt positiv ins Gewicht. Hier sind insgesamt ein […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.