Initiative D21 veröffentlicht Denkimpuls zu Datensouveränität

Art der Meldung: Positionspapier Die Arbeitsgruppe "Innovativer Staat" der Initiative D21 hat ein Denkimpuls-Papier (PDF, 9 Seiten) zur Datensouveränität veröffentlicht. Das Papier sieht im Datenschutz einen Schlüsselbegriff der Digitalisierung. Die Befähigung der Bürger den Umgang mit den eigenen Daten zu meistern, sollte der Arbeitsgruppe zufolge als gesamtgesellschaftliche Aufgabe wahrgenommen werden. Datenschutz und Datensouveränität sind komplexe Felder der Digitalisierung. Der richtige Umgang mit Daten ist eine Herausforderung für die verschiedenen beteiligten Akteure. Politische Empfehlungen des Papiers sind beispielsweise die Stärkung von Datenschutzbehörden sowie Transparenz- und Kontrollmechanismen für die öffentliche Verwaltung. Relevanz und Bewertung: Die Initiative D21 ist eines der führenden Gremien im Digitalisierungsbereich. Die Arbeitsgruppen bestehen aus Vertretern verschiedener Branchen und Feldern, wodurch die Ergebnisse der Initiative meist […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.