IT-Experten im öffentlichen Dienst erhalten Zulagen

Art der Meldung: Pressemitteilung Ab 2020 sollen IT-Experten im öffentlichen Dienst von höheren Gehältern, Zulagen und Prämien profitieren. Dies wurde am 24.10 durch den Bundestag beschlossen. Ziel der neuen Besoldungsstruktur ist es, den öffentlichen Dienst für IT-Experten attraktiver zu gestalten und die Knappheit an Fachpersonal in öffentlichen Einrichtungen zu reduzieren. Neben dieser Änderung sind auch andere Bereiche des öffentlichen Dienstes durch die Besoldungsänderungen betroffen. Der Gesetzentwurf (Drucksache 19/13396) und die Beschlussempfehlung des Ausschusses für Inneres und Heimat (Drucksache 19/14425) sind öffentlich einsehbar. Relevanz und Bewertung: Die Änderungen der Besoldungsstruktur sollen als unterstützende Maßnahme die Wettbewerbsfähigkeit des öffentlichen Dienstes mit der freien Wirtschaft steigern. Es ist anzunehmen, dass die höhere Entlohnung den Wettbewerb […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.