Jahresgutachten der Wirtschaftsweisen empfiehlt Anreize für Sektorkopplung

Art der Meldung + Relevanz: Gutachten + Maßnahmenvorschläge für klimafreundliche Technologien Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (“Wirtschaftsweisen”) hat der Bundeskanzlerin sein Jahresgutachten (PDF, 556 Seiten) überreicht. Im Kapitel zur Klimapolitik empfiehlt der Bericht u.a. eine möglichst sektorübergreifende Bepreisung von Emissionen. Staatlich induzierte Verzerrungen durch Abgaben und Umlagen sollten im Zuge einer umfassenden Energiepreisreform beseitigt werden. Dadurch können die Koordinationsfunktion des CO2-Preises gestärkt und die Anreize zur Sektorkopplung verbessert werden. Relevanz und Bewertung: Das Gutachten liefert Unternehmen und Verbänden, die im Bereich erneuerbare Energien tätig sind, Argumente und Referenzen, um für bessere Rahmenbedingungen der einzelnen Technologien zu werben. Das Dokument kann als Referenz in zukünftigen eigenen Positionspapieren dienen. Es eignet sich zudem hervorragend, um in der eigenen Kommunikation (auch […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.