KfW-Sonderprogramm: Hilfe in der Corona-Krise

Art der Meldung: Politische Initiative Montag, den 23.03.2020 tritt das KfW-Sonderprogramm 2020 in Kraft, um gezielt Unternehmen in der Corona-Krise zu unterstützen. Die Mittel für das KfW-Sonderprogramm 2020  sind unbegrenzt. Die Mittel stehen kleinen und mittleren Unternehmen sowie Großunternehmen zur Verfügung. Das KfW-Sonderprogramm 2020 wird über drei Programme umgesetzt: Die KfW-Unternehmerkredite, den ERP-Gründerkredit und die Direktbeteiligung für Konsortialfinanzierung. Die KfW-Unternehmerkredite gelten für Unternehmen, die länger als 5 Jahre am Markt sind. Hier übernimmt die KfW 90% des Risikos für einen Kredit (bei kleineren und mittleren Unternehmen) bzw. 80% bei größeren Unternehmen. Für jüngere Unternehmen gibt es den ERP-Gründerkredit. Auch hier übernimmt die KfW 80% (bei großen Unternehmen) bzw. 90% (bei […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.