Kompromissvorschlag zum Homeoffice-Gesetz von BM Heil

Art der Meldung + Relevanz: politische Initiative + Anbieter von Homeoffice-Lösungen u. Arbeitnehmer*innen profitieren
  • Bundesarbeitsminister Hubertus Heil verzichtet auf 24 Tage Rechtsanspruch auf Homeoffice
  • Gesetz soll dennoch modernen Rahmen für mobiles Arbeiten schaffen
  • Arbeitnehmer sollen Erörterungsanspruch bekommen, um mit Arbeitgeber über Homeoffice zu verhandeln
  • Arbeitgeber muss Ablehnung mit betrieblichen Erfordernissen begründen
  • Unfallversicherung Lücke schließen: Soll auch rund um Homeoffice gelten
  • Arbeitszeit soll auch im Homeoffice per App/schriftlich dokumentiert werden (aber keine digitale Stechkarte)
  • Arbeitgeber soll Arbeitnehmer auf ergonomische Fragen/Pausen hinweisen
  • Einigung mit Union und Verabschiedung noch 2020 angestrebt
  • FDP macht Vorschläge für flexiblere Arbeitszeiten, Ausnahme von Arbeitsstättenverordnnug und erkundigt sich zum Arbeitsschutz im Homeoffice
Relevanz und Bewertung: Durch den Verzicht […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.