Mietpreisbremse für Berlin ab 2020

Art der Meldung: Artikel Übereinstimmenden Berichten der "FAZ", dem "Tagesspiegel" und der "Berliner Morgenpost" zufolge soll in naher Zukunft ein radikales Mietpreisgesetz für den Raum Berlin kommen. So sollen in den kommenden fünf Jahren keine Mietpreissteigerungen und -anpassungen mehr durch Vermieter vorgenommen werden. Außerdem soll bei einem Mieterwechsel nur die Miete der Vormieter verlangt werden dürfen. Das Gesetz, dass auf eine Initiative der Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Die Linke) zurückzuführen ist, soll ab Januar 2020 gelten. Bei Verstößen sieht das Gesetz hohe Bußgeldstrafen vor. Relevanz und Bewertung: Für Vermieter und Investoren in den Wohnungsmarkt Berlin ist das Gesetz eine problematische Nachricht. Da es nicht möglich sein wird die Mietpreise in Berlin entsprechend einer bundesweiten Entwicklung anzupassen, wird der Wohnraum Berlin als […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.