Mobilitätswende: Neues Entscheidungsgremium in der Gründung

Art der Meldung: Antwort der Bundesregierung Mit den "Partner im Bündnis für moderne Mobilität" formiert sich ein neues Gremium, dass Vertreter der Bundes-, Landes- und Kommunalebene umfasst. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis ´90/Die Grünen hervor. Konkret sind neben dem Bundesverkehrsministerium (BMVI), dem Bundesumweltministerium (BMU), dem Bundesinnenministerium (BMI) die Verkehrsministerkonferenz der Länder, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag sowie der Deutsche Städte- und Gemeindebund beteiligt. Die Koordinierung erfolgt durch das BMVI, weswegen es auch keine eigene Geschäftsstelle des Gremiums geben wird. Aufgabe der Bündnispartner sei es die Kommunen im Wandel zu einer modernen Mobilität zu unterstützen und hierfür die richtigen Rahmenbedingungen zu schaffen. Dafür gilt es insbesondere zu eruieren, welche rechtlichen Anpassungen […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.