Nationales Cybersicherheitszentrum für eine erfolgreiche Digitalisierung

Art der Meldung: Artikel Das Nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit ATHENE wurde in Darmstadt eröffnet und hat seine Arbeit aufgenommen (es ist das europaweit größte Forschungszentrum dieser Art). ATHENE dient als Kooperationsraum für die Zusammenarbeit von Experten des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie und des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung, die mit Wissenschaftlern der Technischen Universität Darmstadt und der Hochschule Darmstadt an Lösungen für mehr digitale Sicherheit arbeiten. Das Zentrum wird unter anderem auch von der Bundesregierung gefördert. Es ist geplant die Förderung von aktuell 12,5 Millionen Euro auf 37 Millionen Euro im Jahr 2026 auszuweiten. Relevanz und Bewertung: Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist der hiesige Mittelstand - und dieser investiert nach wie vor zu wenig in die Modernisierung der IT sowie […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.