Neue Allianz im deutschen Mobilfunkmarkt

Art der Meldung: Pressemitteilung Vier Unternehmen konkurrierten im vergangenen Jahr um die 5G-Frequenzen: Die Deutsche Telekom, Vodafone, Telefónica und erstmals die Drillisch Netz AG. Dessen Mutterkonzern, die Firmengruppe um United Internet, hat nun einen Rahmenvertrag mit dem Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) geschlossen. Erklärtes Ziel ist der schnelle Glasfaserausbau in Deutschland und die Erschließung von 5G-Mobilfunkstandorten. Dies gelingt durch die enge Zusammenarbeit zwischen der United Internet-Tochtergesellschaft Versatel, Breko-Mitglied, und den anderen Breko-Mitgliedern, darunter 200 Unternehmen und eine Vielzahl an Stadtnetzbetreibern. Relevanz und Bewertung: Der Ausbau des künftigen Mobilfunkstandards 5G ist eng mit dem Ausbau des deutschen Glasfasernetzes verzahnt. Dieses wird jedoch nur sehr langsam aufgebaut, da Glasfaserprojekte Behörden und die beteiligten Unternehmen zeitlich und finanziell stark beanspruchen. Der Rahmenvertrag erleichtert und beschleunigt […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.