Offener Finanzrahmen: EU plant PSD2-Vertiefung für weitere Branchen

Art der Meldung + Relevanz: Strategie der EU-Kommission, neue Möglichkeiten für digitale Produkte von Energieunternehmen u. weiteren Branchen
  • PSD2-Richtlinie soll vertieft werden, so dass Finanzunternehmen und andere Unternehmen noch mehr Kundendaten austauschen können
  • geht aus geleaktem Entwurf der EU-Digitalfinanzstrategie hervor (soll Ende September offiziell vorgestellt werden)
  • Versorgungs-/Energieunternehmen und weitere Branchen könnten Zugang zu Kundendaten der Banken bekommen für neue personalisierte Dienstleistungen
  • Kunden sollen volle Kontrolle über ihre Daten behalten
  • Vertrauen der Kunden fehlt bislang. Nur 19% der Deutschen sind bereit, dass ihre Finanzdaten mit Drittanbietern geteilt werden (laut PwC-Studie European Payments PDF, 13 Seiten)
Relevanz und Bewertung: Branchen, die durch die geplante Vertiefung der PSD2-Richtlinie wie FinTechs Zugang zu Bankkundendaten bekommen, […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.