Open-Source-Portal für die öffentliche Verwaltung

Art der Meldung: Wirtschaft reagiert auf Politik Die Open Source Business Alliance (OSBA) und VITAKO, die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, planen gemeinsam mit weiteren Partnern ein Open-Source-Portal für die öffentliche Verwaltung. Die Idee dazu lieferte das Web-Portal Code.gov der US-Regierung. Ziel des neuen Portals ist die Sammlung behördenübergreifender Open-Source-Elemente, um Open-Source-Software für die öffentliche Hand bereitzustellen, auszutauschen und weiterzuentwickeln. Auf dem Zukunftskongress-digital betonte OSBA-Vorstandsvorsitzender Ganten die Vorzüge des Repository: Herstellerunabhängigkeit und individuelle Gestaltungsfreiheit. Ersteres geht Hand in Hand mit den europäischen und deutschen Bestrebungen langfristig unabhängiger von ausländischen Anbietern zu werden. Hinzu kommt, dass ein bedürfnisorientiertes, übergreifendes Arbeiten ermöglicht wird. Neben diesen Vorteilen geht es um Finanzen. […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.