Personalnot in Datenschutzbehörden

Art der Meldung: Studie Eine Studie des MDR hat ergeben, dass die Behörden den Vorgaben der DSGVO nicht gewachsen sind. So sind die Bearbeitungszeiten der Datenschutzbehörden mindestens um das Doppelte angestiegen. Ein vergleichbarer Zuwachs von Stellen ist allerdings nicht beobachtbar.  Seit 2014 wurden nur 176 neue Stellen in Datenschutzbehörden geschaffen. Relevanz und Bewertung: Für Unternehmen, für die die DSGVO mit einer Umstellung der Betriebsabläufe verbunden ist, ist diese Entwicklung nachteilig. Die Rechtssicherheit darüber, wie die Maßgaben der DSGVO ausgelegt werden können, konnte bisher nicht geschaffen werden. Die Überforderung der Behörden wird die Etablierung einer solchen Rechtssicherheit auch 2019 weiter verzögern. Quelle: Artikel auf mdr.de vom 13.02.19: mdr.de
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.