Public-Health-Ansatz: Integrierte, sektorenübergreifende und regionale Gesundheitsversorgung

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative/Antrag + Neuausrichtung des Gesundheitswesens
  • Öffentliche Anhörung im Gesundheitsausschuss am 24.03.2021 zu einem parl. Antrag der Fraktion B90/Die Grünen vom 26.08.2020: Forderung nach Gesundheitsregionen
  • Bis 2025 sollen zehn Prozent der Bevölkerung in "Gesundheitsregionen" versorgt werden; Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sieht das heute schon gelebt - Gesundheitsberufe sollten aber stärker vernetzt und Regionalverträge kassenübergreifend angelegt werden
  • Krankenhäuser sehen ebenfalls nutzen in sektorenübergreifender Versorgung; Leistungsträger fordern das Auseinanderdriften von Gestaltungs- und Finanzierungsverantwortung zu stoppen (Krankenhausplanung und -finanzierung)
  • Umfassende Gesundheitsverbesserung der Bevölkerung im Sinne des „Health in all policies“-Ansatzes der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
  • Aktuelles System mit Dominanz ärztlicher Berufe und ein stark auf Einzelleistungen und Diagnosen abstellendes Vergütungssystem trägt einer im Durchschnitt älter werdenden Gesellschaft in Zukunft nicht […]
    Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

    Der PolitikfeldMonitor

    Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

    • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
    • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
    • Per E-Mail und in unserem Portal.

    Kostenfrei starten

    Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.