Revitalisierung von Innenstädten gefordert

Art der Meldung + Relevanz: Politische Initiative/Antrag + Chance für Immobilienunternehmen sozial-kooperativ zu arbeiten
  • Innenstädte vor Verödung bewahren; Stationären Handel revitalisieren
  • "Innenstadt-Krisen-Gipfel" gefordert, um innovative Konzepte zu entwickeln
  • Kommunen beim Bodenrecht und Immobilienkauf stärken
  • Einrichtung eines Städtebau-Notfallfonds von 500 Mio. Euro
  • Intensive Einbindung der Bevölkerung bei Projekten - Bedingung für Förderung
  • Fokus auf Gemeinnützigkeit bei Immobilienerwerb/-verkauf
Relevanz und Bewertung: Der Antrag der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen kommt in einer Zeit, wo die Corona-Pandemie wie ein Brennglas in den Innenstädten wirkt. Gerade kleine und mittlere Kommunen veröden immer mehr: Lehrstand, Wegzug, sinkende Wirtschaftskraft. Die für ein (kleines) Zentrum negative Randbesiedlung inkl. Discounter auf der grünen Wiese wird von der Bundesstiftung Baukultur schon seit […]
Um weiterzulesen und unsere Bewertung/Einordung zu lesen, registrieren Sie sich für unseren PolitikfeldMonitor oder loggen Sie sich ein: Kostenfrei registrieren | Zum Login

Der PolitikfeldMonitor

Erhalten Sie die wichtigsten politischen Neuigkeiten aus den Themenfeldern ‘Digitalisierung, Gesundheit, Planen & Bauen, Energie & Klima, Verkehr & Mobilität und Finanzmärkte’.

  • Von uns für Sie in kurzen Meldungen zusammengefasst und ausgewertet.
  • Mit prägnanten Analysen und Empfehlungen für betroffene Unternehmen und Branchen.
  • Per E-Mail und in unserem Portal.

Kostenfrei starten

Jetzt registrieren und unseren PolitikfeldMonitor mit allen Funktionen 30 Tage testen. Ohne Risiko. Das kostenfreie Testabonnement endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht nötig. Es muss auch kein Zahlungsmittel hinterlegt werden.